Archiv für den Autor: Dieter Schimanski

Über Dieter Schimanski

Dieter Schimanski leitet die KSK Agentur und berät Kunden speziell in den Bereichen "Konzeption" und "Technische Kommunikation".

Nachtigall, ich hör Dir…nimmer!

Oder: Eine EM ohne Social Media?

Twitter und Facebook spalten die Fußballnationalmannschaften Europas in zwei Lager: Die Dänen dürfen nicht, die Spanier nun doch und die Deutschen sowie Franzosen nur, wenn es nicht um vertrauliche Teaminterna geht.
Der französische Trainer Laurent Blanc spricht beim Thema soziale Netzwerke während des Großereignisses von <<Pflicht zur Vertraulichkeit>> und der DFB hat das Thema gar in einem Verhaltenskodex zusammengefasst, in diesem heißt es, dass nicht << über Verletzungen, Taktik, einfach über Dinge, die nur die Mannschaft angehen>> geschrieben werden dürfe.
Für die spanischen Welt- und Europameister galt zunächst, wie übrigens auch für die Dänen, ein allumfassendes Verbot der Nutzung sozialer Netzwerke während des Turniers, welches am gestrigen Dienstag jedoch vom spanischen Verband ganz offiziell aufgehoben wurde. Erste Reaktionen auf diese Entscheidung waren eine jubilierende Twitterbotschaft des spanischen Mittelfeldspielers Cesc Fàbregas sowie ein erleichterter Freudenpost des spanischen Torwarts Victor Valdés auf Facebook. Schnell war anhand der Reaktionen klar, dass die Spanier mindestens ebenso große Sorge vor einer einmonatigen digital-sozialen Ausgrenzung hatten, wie vor dem Verlust des Europameistertitels.
Das droht unseren Spielern zwar nicht, hier ist dann wohl eher die Frage, welcher Spieler zuerst eine Regel des Verhaltenskodex‘ übertritt und deshalb nach Hause fahren muss.
Mal sehen, wer sich von unseren Jungs überhaupt noch traut etwas zu posten: Deshalb verlegen wir unseren #FollowFriday einfach mal auf den Mittwoch und empfehlen dem sportbegeisterten Twitter-User (zumindest im kommenden Monat) folgenden Accounts zu folgen:

https://twitter.com/#!/DFB_Team
» Offizieller Twitter-Account der Deutschen Fußballnationalmannschaft

https://twitter.com/#!/officialbasti
» Ehemals Schweini, heute Herr Schweinsteiger

https://twitter.com/#!/andre_schuerrle
»Flügelflitzer André Schürrle aus Leverkusen

https://twitter.com/#!/podolski10
» Prinz Poldi from London

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 3 votes)

Schaffe, schaffe, Häusle baue

Dieses schwäbische Redewendung, mag auf dem Blog einer Bremer Werbeagentur vielleicht auf den ersten Blick etwas fehlplatziert wirken, in Wahrheit könnte jedoch kein Bonmot unseren momentanen Arbeitsalltag besser beschreiben.

Denn neben unseren gewöhnlichen Tätigkeiten zwischen Marketingkonzeption, Web Design und Online-Marketing, versuchen auch wir uns momentan zu den verschiedensten Gelegenheiten als (zugegebenermaßen Aushilfs-) Schreiner, Maurer und Dekorateure.

Natürlich aber immer mit der Unterstützung absoluter Fachleute, wie beispielsweise unserer Innenarchitektin Frau Jasmin Krüger aus Schortens. Dank ihrer Zeichnungen können wir (und jetzt auch Ihr) uns ein Bild von dem machen, was hier spätestens in 2 Wochen unser neues (Ersatz-) Zuhause sein wird. Eine offene Agentur auf 400qm Grundfläche mit einem stimmigen Gesamtkonzept und vielen Ecken und Bereichen, für den kreativen Austausch untereinander und vor allem mit unseren Kunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns schon riesig darauf, unsere Kunden hier ab demnächst in einem Rahmen der wirklich „Agentur-like“ ist und in Bremen sicherlich seinesgleichen sucht, empfangen zu können.

Sobald alles fertig geputzt und aufpoliert ist, stellen wir die Bilder des Büros hier für Euch ein.

Für alle Hobbysänger gibt es zu diesem Post den Originaltext des oben zitierten württembergischen Klassikers. In Zeiten der allgegenwärtigen Urheberrechtsdiskussion, einfach mal nicht das fertige Youtube-Video anklicken, sondern die schriftliche Anleitung zum selber singen befolgen.

Und jetzt alle:

Schaffe, schaffe, Häusle baue,
Und net nach de Mädle schaue.
Und wenn unser Häusle steht
Dann gibts noch lang kei Ruh,
Ja da spare mir, da spare mir
Für e Geissbock und e Kuh.

Wenn ein Mann mal richtig Durst hat
Trinkt er Bier und kühlen Wein,
Doch wenn ich nur daran denke,
Fängt Mathilde an zu schrein.
Jeder Mann dreht sich auch gerne
Mal nach hübschen Mädchen um,
Doch ich trau mich nicht
Und sag auch gleich warum:
Weil bei Tag und bei Nacht
Mathilde immer sagt:
“Schaffe, schaffe, . . . .

Andre Männer gehen angeln,
Andre spielen abends Skat,
Doch wenn ich nur daran denke,
Schreit Mathilde gleich haha!
Lies ich abends mal die Zeitung,
Kommt sie mit dem Spültuch an.
Ja, ich bin bestimmt
Ein armer, armer Mann!
Weil bei Tag und bei Nacht
Mathilde immer sagt:
“Schaffe, schaffe, . . .

Für die unverbesserlichen unter Euch, gibt es hier das fertige Youtube-Video:

VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Die neue Haus am Meer Homepage ist online!

Wir freuen uns berichten zu können, dass die neue Internetpräsenz unseres Kunden Hansen’s Haus am Meer aus Bad Zwischenahn online ist!

Hier erwarten die Besucher nun ein zeitgemäßes Erscheinungsbild, aktuellere und umfangreichere Informationen und eine übersichtliche Navigation.

Im Mittelpunkt stehen auf der neuen Seite interessante Angebote für die direkte Buchung (inklusive bidirektionaler Anbindung verschiedener IDS-Kanäle) sowie möglichst schnelle Informationsmöglichkeiten für alle Besucher.

Ganze Arbeit haben auch unsere Suchmaschinenoptimierer geleistet: Nach einer Woche ist das Haus am Meer nun für die Begriffe „Hotels Bad Zwischenahn“ bei Google auf Platz 5 (statt 30), also endlich auf der ersten Seite zu finden.

Nicht ganz ohne Augenzwinkern können wir folgende, weitere Suchmaschinenerfolge vermelden:

Man findet das Haus am Meer nun übrigens auch deutschlandweit bei Google für „Schlemmen Imbiss“ auf Platz 1 (von 0), für „Schafskäse gebacken“ auf Platz 84 (von 0) und für „Absacker“ auf Platz 17 (von 69).

Da wir uns der Wahrheit verpflichtet fühlen, müssen wir in diesem Zuge auch noch einen Moment für eine selbstkritische Meldung aufbringen: Der Begriff „Balsamico-Kirschen“ ranked nach dem Relaunch nun nur noch auf Platz 89 (vorher 87). Dieser Fauxpas sollte aber innerhalb von wenigen Überstunden durch unsere Fachleute zu beheben sein.

Nun aber wieder ernsthaft:

Wir hoffen, dass Euch die neue Seite genauso gut gefällt wie uns und freuen uns über Eure Anregungen und natürlich auch über Lob (und Kritik).

Und nun viel Spaß beim Stöbern auf der Seite…

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.1/5 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 6 votes)

DMK auf der Anuga Food-Messe 2011 in Köln

Die Anuga ist die größte Food-Messe der Welt, zu der 2011 über 155.000 Fachbesucher aus 180 Ländern kamen. In der Halle 10 war die DMK vertreten, Deutschlands größter Molkerei-Konzern. Für das Messekonzept und die Gestaltung der 300 m² Fläche der DMK (Deutsches Milch-Kontor) war die Werbegentur Coldewey federführend zuständig. Neben dem Messestand wurde die komplette Verpackungs-Neugestaltung der Marken Oldenburger und Golden Cheese für den nationalen und internationalen Markt aus unserem Hause mitbegleitet – ein voller Erfolg, sowohl für unseren Kunden als auch für uns.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.2/5 (5 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 5 votes)

Near Field Communication – Das schlüssellose Hotel?

Gerade im Bereich der technischen Kommunikation, aber auch der Anpassung an zukünftige Erfordernisse beraten wir eine Vielzahl von Hotels im gesamten Bundesgebiet. Da sind selbstverständlich alle neuen Trends interessant und erwähnenswert.

Eric Horster von der Leuphana Universität Lüneburg hat gerade in einem Blogbeitrag die Möglichkeiten bzw. ein Pilotprojekt zum Thema NFC vorgestellt. Ohne seinen Ausführungen zuweit vorzugreifen, sei die Near Field Communication kurz erklärt.
Bei der Verwendung von NFC-fähigen Mobilgeräten erhält der Hotelgast den Zimmerschlüssel direkt nach der Buchung auf seine Handy und kann dieses ganz ohne Besuch der Rezeption verwenden, um sein Zimmer zu betreten.
Dieses System lässt sich auf viele Bereiche der Hotellerie ausweiten. Ein Projekt, welches man definitiv im Auge behalten sollte

Passend dazu auch seine weiteren Beiträge:
NFC – Verbindung von On- und Offline

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (6 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -2 (from 4 votes)

Creative Director gesucht – Kreative Köpfe bevorzugt

Unsere Tür steht Dir offen

Die Coldewey-Group ist im Aufbruch und das mit Vollgas. Deshalb soll unser Team auf allen Ebenen wachsen. Neben einem Softwareentwickler (Java und C) und einem Web-Designer, benötigten wir einen kreativen Kopf, der in der Lage ist den Überblick zu behalten.

Wir suchen

  • innovative Denke und breites stilistisches Spektrum
  • ausgeprägte Lust auf komplexe Themen
  • kreative Gestaltungs-Konzepte für Web, Social-Media und Mobile Applications
  • zielgruppengenaue Markenauftritte in Print, Packaging, Messen & Co
  • gutes Standing und souveräne, professionelle Präsentation vor Kunde
  • mehrere Jahre Agenturerfahrung
  • sichere Leitung und Koordination unseres Design-Teams

Wir bieten

  • breit gestreutes Kundenportfolio
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgabenstellungen
  • motivierte und zuverlässige Teamplayer
  • ausgesprochen gutes Betriebsklima
  • modernste technische Ausstattung

Vollständige Bewerbung
inklusive Arbeitsproben an
jobs@ksk-agentur.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.9/5 (8 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -2 (from 8 votes)